k i m - m a a s a i
k i m  -  m a a s a i

Hier finden Sie uns

Kontakt

Projekt Kim-Maasai

 

PUAAN E MAA INITIATIVE GROUP
  afro art cult & connect 
  antonialombard1@hotmail.com


Antonia Lombard

Lemböckgasse 22/4/4

1230 Wien

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 650 6307678

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Perlenarbeiten - Über uns

Die Maasai Frauen aus Oltepesi haben sich zum Ziel gemacht, ihre derzeitige Situation und Stellung in der Gesellschaft durch den Verkauf ihre handgefertigten traditionellen Perlenarmbänder und Ketten zum positiven zu verändern und ein Mitspracherecht in der Maasai-community zu erlangen.

Das Dasein der Frauen in Kenia ist bestimmt durch Fürsorge für die Familie und der Unterordnung im Patriarchat.
Wenn eine Maasai Frau das 12.-16. Lebensjahr erreicht, wird sie verheiratet. Den Zeitpunkt der Heirat und den Mann bestimmt allein der Vater. Zur Verheiratung gehört gleichzeitig die Beschneidung des Mädchens kurze Zeit vor der Heirat. Meist wird ein Mädchen in einen fremden Clan verheiratet bzw. verkauft. Der Vater erhält für seine Tochter nämlich einen nicht unerheblichen Brautpreis, der üblicherweise in Rindern gezahlt wird.
 
2011 haben sich 15 Maasai Frauen aus Oltepesi zusammengetan und gemeinsam mit Hilfe des englischsprachigem Reverant Josua Limpaso die Puaan e Maa Initiative Group gegründet.

Ihre Idee ist Schmuck anzufertigen, diesen zum Verkauf und Erwerb bereitzustellen und sich so ein Einkommen zu erarbeiten. Damit schaffen sich die Frauen aus Oltepesi eine Existenzgrundlage, einen höheren Status und somit eine Veränderung in der Maasai Gesellschaft.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© kim-maasai